181113_P18neu.jpg

Höchstes Gut Gesundheit.

Höchste Ansprüche im Design.

Ihr Medizinprodukt und seine Anforderungen sind unser Fahrplan:

Regulatorische Vorgaben und eine intuitive, sichere, präzise und anwenderfreundliche Handhabung bilden den Rahmen des produktspezifischen Designprozesses.

 

An dessen Ende steht ein Produkt, das Sicherheit und Vertrauen vermittelt, sowohl Patienten als auch Anwendern hohe Wertschätzung entgegenbringt – und damit unserem höchsten Gut angemessen ist.

 

BRIM G4 EMTensor

Form, Function, Ergonomics

Die Diagnoseeonheit BRIM G4 von EMTensor ist ein Gehirn-Scanner dessen Bildgebungsverfahren auf einer elektromagnetischen Tomographie basiert.

Bei der Überwachung des Gehirns ist absolute Präzision und Klarheit notwendig. Das spiegelt sich auch in der Gestaltung wider. Die bewgliche „Röhre“ wird von einer schlichten Säule getragen: „Form follows function and ergonomics“ 

Kunde: EMTensor GmbH

181113_P1.jpg
TRICON-ERBE-UI-01.jpg

VIO 3: plug and operate

VIO3 ist ein Chirugiesystem, bei dem wir neben dem Facelift ein revolutionäres Interface „plug and operate“ gestaltet haben.  

 

Das Interface steuert das System via Touchscreen. Der Hauptbildschirm zeigt eine zweigeteilte Kugel, die die Hauptfunktionen der Elektrochirurgie – Schneiden und Koagulieren – visualisiert. Beide können in Kombination mit unterschiedlichen weiteren Instrumenten angewendet werden, die planetarisch um die zentrale Kugel angeordnet sind. Unterschiedliche Aktivierungsmöglichkeiten wie Finger- oder Fußschalter können den Instrumenten über Drag-and-drop zugewiesen werden.

 

Diese einfache, intuitive Bedienung inklusive diverser voreingestellten Modes überzeugte nicht nur die Anwender, sondern auch die Jury des German Design Award: Wir sind Winner 2018!

CD2016_RD_Interface_Design_line_RGB.jpg
GDA18_HO_SPECIAL_RGB.png

Kunde: Erbe GmbH

carl_media_controller_side.jpg

CARL

Award winning Medical Design

Das mobile, innovative Reanimationssystem CARL stellt mit seinem Perfusionssystem und einer umfassenden Messsensorik komplexe medizinische und ergonomische Anforderungen an das Design. CARL muss zudem schnell und einfach in Betrieb genommen werden können.

Unser kompaktes, klares Design wird den anspruchsvollen funktionalen Bedingungen gerecht und ist gleichzeitig gestalterisch maximal versiert. Das bestätigt und honoriert auch der German Design Award 2022!

y2022-awards-winner-2022.png

Kunde: ResuSciTec GmbH

ASSKEA proVisio®M28

Der proVisio®M28 ist ein medizinisches Gerät zur Sekretabsaugung, das über ein neuartiges Antriebskonzept und einen innovativen, modularen Aufbau verfügt. Die revolutionäre Behälterkonstruktion ist in das Gehäuse integriert – ein immenser Fortschritt zur herkömmlichen, äußeren Schlauchführung.

Die technische Innovation spiegelt sich in der klaren Formensprache wider. Die Grundform des „U“ ermöglicht die visuelle Trennung von „schützendem“ Äußeren und dem „aufnehmenden“ Inneren. Große Flächen mit weichen Übergängen und Radien sorgen für ein ruhiges Erscheinungsbild und ermöglichen gleichzeitig eine einfache Wischdesinfektion.

Als mobiles Gerät wurde auf eine Gestaltung Wert gelegt, die das häusliche Umfeld der Patienten berücksichtigt und Vertrauen erweckt. Das Gerät ist dank der klaren, formalen Anordnung der Nutzungskomponenten intuitiv in der Handhabung und sogar einhändig bedienbar. Dank eines leichten, einklappbaren Griffs kann es leicht getragen werden.

Kunde: Asskea GmbH

provisioM282_website_bearb2.jpg

ZED Familie

Gestalterische Verbundenheit

ZED Familie ist eine Reihe von Dichtheitsprüfgeräten der Firma Zeltwanger.

Hier hat Tricon nicht nur ein unverwechselbares einheitliches Erscheinungsbild geschaffen, das im selben Moment Raum für individuelle Produktspezifika lässt. Über ein intelligentes Gleichteilekonzept wurde zudem der konstruktive Aufbau standardisiert.

180419_ZED_familie_screen_future.png

Kunde: Zeltwanger

EVE

Tradition im neuen Style

EVE ist ein mobiles Beatmungssystem, das im Rettungseinsatz schnell mit einem Knopfdruck eingeschaltet und intuitiv bedient werden kann.

Im Klinikalltag kann EVE auch im innerklinischen Transport und für die stationäre Behandlung eingesetzt werden.

Bei der Gestaltung des kompakten Geräts stand der traditionelle Beatmungsbeutel (Ambu-Beutel) Pate.

Kunde: Fritz Stephan GmbH